PRAXISBEISPIEL EROLGREICHES FÜHRUNGSWECHSEL COACHING

Ein führendes Markenartikelunternehmen für Konsumgüter wollte das Onboarding von Führungskräften in neuen Führungspositionen optimieren. Dazu wurde 2019 allen Führungskräften, die eine neue Position einnehmen, das Coaching „Erfolgreich in den ersten 100 Tagen“ angeboten. 3 Führungskräfte aus dem oberen Management, 7 aus dem Mittelmanagement und 20 Teamleiter- und Gruppenleiter haben dieses Angebot genutzt.
Ein führendes Markenartikelunternehmen für Konsumgüter wollte das Onboarding von Führungskräften in neuen Führungspositionen optimieren. Dazu wurde 2019 allen Führungskräften, die eine neue Position einnehmen, das Coaching „Erfolgreich in den ersten 100 Tagen“ angeboten. 3 Führungskräfte aus dem oberen Management, 7 aus dem Mittelmanagement und 20 Teamleiter- und Gruppenleiter haben dieses Angebot genutzt.
Das Führungscoaching bestand aus folgenden Elementen:
  1. Auftragsklärungsgespräch der Führungskraft mit dem jeweiligen Vorgesetzten und dem Berater.
  2. Individuell gestaltete Präsenz- und Onlinecoachings ergänzt durch ein Selbstcoaching-Tool. Der Umfang betrug durchschnittlich 2,5 Tage verteilt auf halbtägige und kürzere Coachingeinheiten. Schwerpunkte des Coachings waren neben der mentalen, kommunikativen und inhaltlichen Vorbereitung auf die neue Aufgabe auch der Umgang mit Schlüsselpersonen, die Bearbeitung von Schlüsselthemen, die Planung von Schlüsselveranstaltungen sowie persönliche Herausforderungen.
  3. Auswertungsgespräch und Vertiefung Selbstcoaching.
Aufgrund der Bewertung der Coachees und ihrer jeweiligen Vorgesetzten wurde das Programm für die nächsten Jahre auf alle Führungskräfte in neuen Positionen ausgedehnt und weiterführenden Peergroups zur kollegialen Beratung eingeführt

PRAXISBEISPIEL FÜHRUNGSKONFERENZ
(nach Reorganisation eines globalen Automobilbauers)

Nach einer großen Reorganisation der deutschen Vertriebsgesellschaft eines globalen Automobilbauers sollten die 600 Führungskräfte die neue Strategie umsetzen. Das operative Ziel lautete 1% Return on Sales.

Aufgrund der umfangreichen Reorganisation und der damit verbundenen größeren Vertriebseinheiten hatte die Verantwortung der Führungskräfte zugenommen. Zudem gab es neue Herausforderungen, wie größere Führungsspannen und Führung über mehrere Standorte hinweg.

Die Führungskräfte sollten Gestalter des Wandels sein und in ihrer Führungsarbeit weiterentwickelt und gestärkt werde

Nach einer großen Reorganisation der deutschen Vertriebsgesellschaft eines globalen Automobilbauers sollten die 600 Führungskräfte die neue Strategie umsetzen. Das operative Ziel lautete 1% Return on Sales.

Aufgrund der umfangreichen Reorganisation und der damit verbundenen größeren Vertriebseinheiten hatte die Verantwortung der Führungskräfte zugenommen. Zudem gab es neue Herausforderungen, wie größere Führungsspannen und Führung über mehrere Standorte hinweg.

Die Führungskräfte sollten Gestalter des Wandels sein und in ihrer Führungsarbeit weiterentwickelt und gestärkt werde

Das nachhaltige Leadership Programm beinhaltete folgende wirksame Bausteine:
    1. Leadership Dialogkonferenz
    2. Praxisbezogene Leadership Trainings
    3. Moderierte Teamcoachings
    4. Individuelle Einzelcoachings
Der Start des Leadership Programms erfolgte durch zweitägige Leadership Dialogkonferenzen mit jeweils ca. 150 Führungskräften und der Geschäftsführung. Der Fokus an Tag 1 lag auf dem gemeinsamen Verständnis der neuen Strategie und der Business Zielsetzung. Dieses Ziel wurde durch einen intensiven Dialog in mehreren Runden, sowohl in kleinen Teams als auch im großen Kreis, erreicht.  An Tag 2 wurden die Führungskräfte in einem interaktiven Lernparcours zu konkreten und aktuellen Führungsthemen enabled, die neue Strategie wirksam in ihrem Verantwortungsbereich umzusetzen. Einzelne Stationen waren:
  • Souveränes Selbstmanagement in turbulenten Zeiten
  • Veränderungsmanagement als Führungsaufgabe
  • Die neue Führungsrolle wirksam gestalten
  • Herausfordernde Führungssituationen meistern
Jede Führungskraft bearbeitete in 4 kompakten Trainingseinheiten die Themen und entwickelte ein persönliches Zielbild für seine Führungsarbeit. Im weiteren Prozess konnte jede Führungskraft innerhalb des Leadership Campus an zweitägigen Vertiefungstrainings teilnehmen. Zudem erhielt jede Führungskraft einen Gutschein für ein individuelles Einzelcoaching. Weitere Schlüsselveranstaltungen folgten in Form von 36 moderierten Teamcoachings als Kick Off Workshop für die neuen regionalen Vertriebsteams. Das Leadership Programm lief über die Zeit von 18 Monaten. Zum Abschluss fanden erneut eintägige Leadership Dialogkonferenzen mit jeweils ca. 300 Führungskräften und der Geschäftsführung zur Evaluierung und Verstetigung des Veränderungsprozesses statt. Im Fokus standen der intensive Erfahrungsaustausch, das Feiern von konkreten Erfolgen sowie die gemeinsame Ausrichtung auf das neue Geschäftsjahr
  • Steigerung des Return on Sales gemäß der Zielsetzung.
  • Ein echtes Commitment und erfolgreiche Umsetzung der neuen Strategie.
  • Die Führungskräfte haben die Rolle als Gestalter des Wandels angenommen und ihre Kompetenz für weitere Veränderungsprozesse deutlich gesteigert.
  • Die neuen Teams haben überwiegend eine operative Performance entsprechend der Zielvorgabe erreicht.
  • Kollegiale Beratung unterhalb der Führungskräfte wurde als wirksames Instrument etabliert.