VIELFALT, INKLUSION
UND DIVERSITY

fördern die Kreativität und Innovativität

Vielfalt, Inklusion und Diversity am Arbeitsplatz sollte eine Priorität für jedes Unternehmen sein. Der Aufbau von Teams mit unterschiedlichem Hintergrund verbessert nicht nur die Employee Journey und Arbeitgeberattraktivität, sondern auch die Qualität von Innovations- und Entscheidungsprozessen.

VIELFALT, INKLUSION UND DIVERSITY

fördern die Kreativität und Innovativität

Vielfalt, Inklusion und Diversity am Arbeitsplatz sollte eine Priorität für jedes Unternehmen sein. Der Aufbau von Teams mit unterschiedlichem Hintergrund verbessert nicht nur die Mitarbeitendenerfahrung und Attraktivität, sondern auch die Qualität von Innovations- und Entscheidungsprozessen.

DARUM
IST DAS
WICHTIG!

Vielfalt, Inklusion und Diversity sehen wir als gesellschaftspolitische Verantwortung und unternehmerische Chance. Um die Themen fest im Unternehmen zu verankern braucht es ein entsprechendes Mindset und vorbildhafte Leadership.

Diversität als Merkmal einer Unternehmenskultur macht es im Unternehmen selbstverständlich, verschiedene Menschen zu akzeptieren und die Vielfalt zu nutzen, die sich daraus ergibt.

Zudem fördert ein diverses Arbeitsumfeld die Kundenähe und ermöglicht schnellere Markterschließungen. In einer sich immer schneller entwickelnden Wirtschaft sind diese Eigenschaften entscheidend bei der Abgrenzung zur Konkurrenz und Sicherung sowie Erweiterung des Marktanteils.

Vielfalt, Inklusion und Diversity unterstützen aber nicht nur den Marktanteil eines Unternehmens, sondern stärken das Unternehmen auch im Employer Branding, der Mitarbeitendenzufriendenheit und -bindung und tragen zum Wettbewerbsvorteil bei. Dies geschieht vor allem durch das breitere Spektrum an Erfahrungen und Hintergründen.

Es ist wichtig jetzt zu handeln, da die Gesellschaft immer vielfältiger wird und Kunden vermehrt Wert auf Diversität legen. Unternehmen, die diese Werte aktiv fördern, können ein nachhaltig positives Image aufbauen.

SO
GEHEN
WIR VOR

Wir sehen die verschiedenen Vielfaltsdimensionen als essentiellen Bestandteil und integrieren diese in unser Angebotsportfolio – mal explizit, mal implizit.

Unsere Trainings und Workshops werden bewusst nach den Werten der Vielfalt, Inklusion und Diversity konzeptioniert. Wir legen großen Wert darauf, dass durch ein inklusives und diverses Umfeld eine bereichernde Lernatmosphäre geschaffen wird und so jede/r Teilnehmende sein / ihr volles Potenzial entfalten kann.

Wir setzen uns dafür ein, dass alle Teilnehmenden unabhängig von ihrer ethnischen Herkunft, ihrem Geschlecht, ihrer sexuellen Orientierung, ihrem Alter, ihrer Religion oder ihren körperlichen Fähigkeiten respektiert und geschätzt werden.

Unsere Veranstaltungen bieten Raum für einen offenen Dialog, in dem unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen wertgeschätzt werden. Indem wir die Werte der Vielfalt und Inklusion in unseren Trainings und Workshops integrieren, fördern wir eine Atmosphäre des gegenseitigen Respekts und der Zusammenarbeit.

Dies bekräftigen wir auch mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt.

UNSERE
LÖSUNGEN

  • Integration entsprechender Sensibilisierungen in Leadership Programmen mit Fokus auf die relevanten ethnische Gruppen
  • Berücksichtigung von kulturellen Unterschiedlichkeiten bei globalen Roadmaps (z.B. Feedback geben und nehmen in verschiedenen Kulturen oder Konkretisierung von Werten wie Mut)
  • Einsatz von diagnostischen Verfahren (z.B. MBTI) als Basis für die Beschreibung von Unterschiedlichkeit
  • Selbstreflexion und Umsetzung in Kommunikations- und Führungsverhalten
  • Sensibilisierung für Wahrnehmungs- und Beurteilungsverzerrungen
  • Team Kick-Offs mit Besprechung des Team Typ Portfolios
  • Berücksichtigung beider Perspektiven in unseren Trainer:innen- und Berater:innenteams
  • Aufgreifen des Themas zu verschiedenen Aspekten von Führung und Kommunikation
  • Führen von Mitarbeitenden der Gen Z oder von Teams mit einer diversen Altersstruktur von Gen Z bis Baby Boomer
  • Teambuilding von Teams mit einer diversen Altersstruktur
  • Führen und Zusammenarbeit in stark crossfunktionalen Teams
  • Inklusion von körperlich (und geistig) Benachteiligten und Behinderten

KONZEPTE
UND
MEHR

Beispiele: Integration von Diversity Themen

Voriger
Nächster

ANSPRECH
PARTNER:IN

Elisa Martin

Consultant

Timo Klein

Partner

Marie Autier

Int. Projekt Partnerin

Ana Garcia
Villas-Boas

Int. Projekt Partnerin

MEHR
INFOS

Unterneh-menskultur
entwickeln

Unterneh-menskultur
entwickeln

Handlungs-
felder &
Game
Changer

Handlungs-
felder &
Game
Changer

Kultur- programm &
Kultur- bewegung

Kultur- programm &
Kultur- bewegung

Mindset
Change

Mindset
Change

Next
Work

Next
Work

Unterneh- menskultur
erleben

Unterneh- menskultur
erleben

Beratung

Beratung

Moderation

Moderation

Training

Training

Coaching

Coaching

Online

Online

Specials

Specials

MEHR
INFOS

Unternehmenskultur
entwicklung

Unternehmenskultur
entwicklung

Handlungsfelder &
Game Changer

Handlungsfelder &
Game Changer

Kulturprogramm &
Kulturbewegung

Kulturprogramm &
Kulturbewegung

Mindset
Change

Mindset
Change

Next
Work

Next
Work

Unternehmenskultur
erleben

Unternehmenskultur
erleben

Beratung

Beratung

Moderation

Moderation

Training

Training

Coaching

Coaching

Online

Online

Specials

Specials