Change Kommunikation - wirksam, dialogisch, überzeugend

"Wirksame Change Kommunikation ist klar, einfühlsam, dialogisch, zielgruppen- und phasengerecht." Madita de Molière, Partner Goll Consulting

In der Change Kommunikation kommt es neben dem Inhalt insbesondere auf das "Wie" und das "Timing" an. Klassische Informationen über Inhalte und Konzepte alleine reichen nicht aus, Dialog ist notwendig. Nur im echten Dialog kann Orientierung gegeben und das attraktive Zielbild vermittelt werden. Im Dialog wird das gemeinsame Verständnis für unterschiedliche Perspektiven vertieft, die Grundlage für Akzeptanz geschaffen und die Qualität des Lösungsansatzes optimiert.

Regeln für gute Change Kommunikation:

  • Handeln Sie nach einem klaren Plan - was wird wann, an wen, wie kommuniziert?
  • Wählen Sie, wann immer es geht, dialogische und persönliche Kommunikation.
  • Adressieren Sie Kopf, Herz und Hand.
  • Formulieren Sie ein attraktives Zielbild mit klaren Kernbotschaften, zentralen Bildern und durchdachten Schlüsselworten.
  • Wertschätzen Sie Vergangenes und vermitteln Sie klar die Notwendigkeit zur Veränderung.
  • Beziehen Sie alle Führungskräfte frühzeitig in die Verantwortung für den Prozess mit ein.
  • Geben Sie Prozesssicherheit - auch wenn Inhaltliches noch offen ist.
  • Hören Sie zu, akzeptieren Sie unterschiedliche Dynamiken und Emotionen.
  • Gestalten Sie gezielt die dialogischen Schlüsselveranstaltungen.
  • Wählen Sie entsprechend der Zielgruppe, den Zielen und den Inhalten unterschiedliche Medien.
  • Zeigen Sie Ihre Betroffenheit, aber nur, wenn sie wirklich echt ist.
  • Wenn Sie Verantwortung für die Hiobsbotschaft tragen, dann bekennen Sie sich offen dazu. Suchen Sie keine Ausreden und rechtfertigen Sie sich nicht!

Live Kommunikation ist das Mittel der Wahl:
Wichtige Nachrichten müssen persönlich kommuniziert werden. Sie wirken durch die Verbindung von Inhalt und Person. Das Top Management sollte sich persönlich engagieren - es gehört auf die Bühne. Die direkten Führungskräfte sind unmittelbare Ansprechpartner und sollten auf diese Aufgabe vorbereitet werden.

Mehr zum Thema entnehmen Sie bitte auch unserem ePaper "Change Kommunikation - wirksam, dialogisch, überzeugend".