E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt
Kontakt

STRATEGIE WORKSHOPS

in der Medizinbranche

Praxisbeispiel Medizinbranche

Das europaweit agierende Unternehmen aus der Medizinbranche hat vor 3 Jahren ein mittelständisches Unternehmen erworben. Die Zusammenführung gestaltete sich jedoch kulturell schwierig. Die Fluktuation im Führungsteam war ungewollt groß. Die Unternehmenskennzahlen des Unternehmens verschlechterten sich.

Zielsetzung / Aufgabenstellung:
Der Geschäftsführer wollte einen kurzen, schnellen Strategieprozess unter Beteiligung des gesamten Führungsteams durchführen. Das Führungsteam sollte am Ende die Ergebnisse überzeugend mittragen. Wichtige Aufgaben waren:

  • Die gemeinsame Analyse und Bewertung der Ausgangssituation
  • Die Entwicklung einer Vision für das Unternehmen
  • Die Ableitung strategischer Handlungsfelder aus der Vision
  • Die Einleitung des Umsetzungsprozesses

In einem halbtägigen Vorbereitungsworkshop mit dem Geschäftsführer und wenigen Führungskräften wurden folgende Themen bearbeitet:

  • Finale Festlegung des Teilnehmerkreises für den Strategieworkshop
  • Festlegung der Systematik und des Ablaufs
  • Definition der Analyse-Arbeitspakete zur Vorbereitung
  • Festlegung der Vorbereitungsaufgabe der Teilnehmer für den Strategieworkshop

In einem 2-tägigen dialogisch moderierten Strategieworkshop bearbeiteten alle Führungskräfte der ersten und zweiten Ebene folgende Inhalte:

  • Gemeinsames Verständnis der SWOT-Analyse
  • Ableitung von übergeordneten strategischen Leitlinien
  • Formulierung von Vision und Zielen
  • Festlegung von strategischen Handlungsfeldern
  • Vereinbarung des weiteren Prozesses
  • Eine gemeinsam getragene langfristige Vision
  • Klar definierte strategische Handlungsfelder
  • Eine Grobplanung der zentralen Projekte der nächsten Jahre
  • Klare Vereinbarungen zu den nächsten Schritten im Umsetzungsprozess
  • Klare Absprachen zur Kommunikation der Ergebnisse mit den Mitarbeitern
  • Aufbruchsstimmung im Führungsteam und großer Umsetzungswille