E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt
Kontakt

SYSTEMATISCH ENTSCHLACKEN

Packen wir es an!

Organisationen neigen dazu gewohnte Prozesse, Gewohnheiten und Aufgaben mit der Zeit nicht nur zu perfektionieren, sondern auch „zu fett“ zu machen.

Der Entschlackungsprozess dient dazu, in einer kompakten Aktion, gemeinsam mit allen Mitarbeitern all das zu eliminieren, was sich in einer Organisation eingeschlichen hat, ohne dass es einen wirklichen Mehrwert darstellt.

Das Unternehmen wird auf Wirksamkeit, Effektivität und Effizienz fokussiert. Leitfragen könnten sein:

  • Was können wir weglassen / abschaffen?
  • Was können wir vereinfachen?
  • Wo ist „weniger“ „mehr“?
  • Bei welchen Tätigkeiten können wir das 80/20 Prinzip anwenden?
  • Welche Doppelarbeit und Blindleistungen können wir verhindern?
  • Welche zentralen Prozesse und Aufgaben können wir schneller, schlanker, flexibler gestalten?
  • Welche eMail Verteiler können wir verkleinern?
  • Welche Meetings können wir effizienter machen?
  • Welche IT-Lösungen können wir mit wenig Aufwand verbessern?
  • Welche Statistiken, Reportings können wir weglassen oder vereinfachen?
  • Welche Entscheidungswege können wir vereinfachen?

Ergebnisse

  • Viele Quick Wins
  • Konkrete Entscheidung zu weiteren Maßnahmen
  • Beteiligung aller Mitarbeiter
  • Der Nutzen von Vereinfachung wird von allen Beteiligten realisiert
  • Mut zum Weglassen oder zur Vereinfachung wird gestärkt
  • Das Prinzip „Konzentration auf das Wesentliche“ wird gefestigt
  • Der Prozess selbst ist ein Beispiel für schlankes Vorgehen