Typische Programmmerkmale

  • Verknüpfung mit Strategie, Organisationsentwicklung und Praxisprojekten.
  • Das Programm besteht aus Präsenzmodulen, Transfermodulen und individuellen Praxisthemen.
  • Persönliche Lernstrategien reflektieren und festlegen.
  • Formulierung der persönlichen Ziele der Teilnehmer zu Beginn des Programms.
  • Individualisierung der Inhalte durch Bezug zur eigenen Führungsherausforderung.
  • Bearbeitung konkreter Aufgaben aus dem Verantwortungsbereich der Teilnehmer (Praxisaufgabe).
  • Praxisbezug - reflektierte Praxis, praktische Theorie.
  • Einbeziehung des direkten Vorgesetzten der jeweiligen Führungskraft.
    (Zielformulierung, Coach, Transfer)
  • Anspruchsvolle Trainerpräsentationen - "kognitive Nahrung".
  • Kollegiale Beratung, Erfahrungsaustausch, Erlebnislernen, Trainerfeedback, u.v.m.
  • Nachhaltiger Praxistransfer durch Praxisprojekte, Praxisgruppenarbeit, Einbeziehung des direkten Vorgesetzten, Monitoring, etc.
  • Wirksames Selbstcoaching.
  • Erfolgsorientierte, innovative Methoden wie Parcourslernen oder Lernreisen.