E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt
Kontakt

PROGRAMM-ARCHITEKTUR

für einen Pharmakonzern

AUSGANGSSITUATION UND ZIELE

Wesentliche Ziele des Pharmaunternehmens waren:

  • Hoch motivierte und leistungsstarke Mitarbeiter
  • Exzellente Produkte mit hervorragendem Kundenerlebnis
  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit auf breiter Ebene
  • Spitzenposition im Wettbewerb

Diese Ziele sollten durch konkrete Kundeninitiativen sowie durch eine Stärkung der Führungskompetenz erreicht werden. Für die kundennahen Bereiche wurde mit der Personalentwicklung und den Vertriebsverantwortlichen ein Leadership Programm entwickelt, welches neben Führungskompetenzen ein ganzheitliches Geschäftsverständnis und die Kundenorientierung fördern sollte.

DAS MASSGESCHNEIDERTE GESAMTKONZEPT

RELEVANTE ERGEBNISSE

Durch das Qualifizierungsprogramm wurden folgende Ergebnisse erreicht:

  • Stärkung der Führungsaufgabe der kundennahen Bereiche »Vertrieb und Zentrale«, mit dem wesentlichen Führungsaspekt »Vertriebs- und Kundenorientierung«.
  • Schaffung eines übergreifenden und vernetzten Geschäfts- und Führungsverständnisses mit dem Kunden im Fokus.
  • Realisierung zahlreicher, konkreter Business-Nutzen für den Konzern durch die Bearbeitung von aktuellen Praxisaufgaben der Teilnehmer.
  • Nachhaltige Umsetzung der Trainingsthemen in die Führungspraxis und intensive Transfermaßnahmen sowie die aktive Einbeziehung der Vorgesetzten in den Weiterentwicklungsprozess der Mitarbeiter.
  • Netzwerkbildung und Förderung der cross-funktionalen Zusammenarbeit.