Mitten drin im Change

Individueller Umgang mit Veränderung

Weil wir Change Prozesse als Berater begleiten und als Führungskräfte selbst gestaltet haben, haben wir auch ein gutes Gespür für Ihre Fragen als Führungskraft.

  • Die Fähigkeit, mit den eigenen Unsicherheiten umzugehen und die Bereitschaft, bewährte Prozesse, Strukturen und Verhaltensweisen loszulassen, sind entscheidende Erfolgsfaktoren für den persönlichen Umgang  mit Veränderunge.
  • Es geht darum, in dem Spannungsfeld zwischen eigener Betroffenheit und den Erwartungen an die Führungsrolle eine eigene positive Haltung einzunehmen.
  • Dazu braucht es die Kraft und Klarheit, wirksam mit den eigenen  Widerständen, Frustrationen und Anpassungsprozessen umzugehen.
Mögliche Fragen im Change Coaching können sein
  • Wie erlebe ich selbst den Veränderungsprozess?
  • Wie finde ich persönliche Sicherheit und Rollenstanding in einer unstrukturierten Situation?
  • Was wird von mir und meiner Rolle erwartet? Seitens der Mitarbeiter und seitens des Vorgesetzten.
  • Welche Erwartungen stelle ich selbst an mich?
  • Wie nehme ich meine Rolle in dem Veränderungsprozess wirksam wahr?
  • Wie bleibe ich authentisch?
  • Wie bringe ich Flexibilität, Bereitschaft und Zuversicht in mein Team?
  • Wie fange ich die zu erwartende Unruhe auf?
  • Wie stelle ich eine in sich schlüssige Kommunikation sicher?
  • Wie gelingt eine gute Change Story?
  • Wie gehe ich angemessen mit Widerständen um?
  • Wie kommuniziere und steuere ich den Prozess klar und konsequent aber auch einfühlsam und dialogisch?
  • Top Down oder Bottom Up: Wie binde ich angemessen ein?
  • Wie gehe ich ggf. damit um, mich von langjährigen, persönlich nahe stehenden Mitarbeitern trennen zu müssen?
  • Wie finde ich die richtigen Worte?
  • Wie finde ich die das richtige Verhältnis von Nähe und Distanz?
  • Wie gehe ich mit den Reaktionen der von der Trennung betroffenen Mitarbeiter um?